Zählsysteme

Zählsysteme bestehen immer aus mindestens 2 oder mehr Waagen im Sytem. Das Zählsystem besteht aus mindestens einer Mengenwaage und einer Referezwaage. Auf der Referenzwaage wird das Stückgewicht ermittelt, auf der Mengenwaage die Anzahl der Teile ermittelt.

Um korrekt zählen zu können, müssen bei der Auswahl der Zählwaage schon im Vorfeld einige Parameter beachtet werden.

Kleinstes Teilegewicht "TG min"
Dies ist das kleinste Stückgewicht, das die Waage zur Stückzählung annimmt und stückweise anzeigt. Je nach Sicherheitsbedürfnis empfehlen sich in der Praxis für das kleinste Zählteil jedoch Zuschläge, siehe "Kleinstes Referenzgewicht".

Zählauflösung
Beschreibt die maximale Stückzahl, die mit einer Zählgenauigkeit von 1%, bei minimal schwankenden Teilegewichten und einer ausreichend großen Referenzstückzahl (20 Zählteile bei Zählauflösung = 60.000 Pkt., 50 Zählteile von 60.000-150.000 Pkt., 100 Zählteile = 150.000 Pkt.) gezählt werden kann. Sie ist somit ein Maß für die Qualität der Zählwaage.

Empfohlene Referenzstückzahl
Die Gewichtstoleranzen der Zählteile untereinander sind die größten Fehlerquellen beim Zählen. Deshalb ermittelt man zu Beginn jeder Zählung ein Durchschnittsgewicht, das sogenannte Referenzgewicht, durch Aufl egen mehrerer Zählteile, der sogenannten Referenzstückzahl.

Üblich sind:
5 Zählteile >> oft ausreichend
10 Zählteile >> vielfach üblich
20+ Zählteile >> bei starker Streuung der Zählteilgewichte

Die Funktion ?automatische Referenzoptimierung? erhöht stufenweise die Referenzstückzahl, wodurch das durchschnittliche Zählteilgewicht Schritt für Schritt optimiert ermittelt wird. Das trägt erheblich zur Steigerung der Genauigkeit des späteren Zählvorgangs bei.

Kleinstes Referenzgewicht
Ohne automatische Referenzoptimierung:
5 x TG min >> für geringere Ansprüche
10 x TG min >> vielfach üblich
20+ x TG min >> empfehlenswert, bei starker Streuung der Zählteilgewichte

Welche Zählwaage für welchen Einsatzzweck?

Einfachzählwaage
mit selbsterklärender Bedienerführung auf der Tastatur. Das grafi kunterstützte Bedienfeld ermöglicht sofortiges Arbeiten ohne Studium einer Bedienungsanleitung. Einfache Handhabung, sehr preiswert.
Professionelle Zählwaage
mit 3 getrennten Anzeigen für Referenzgewicht (durchschnittliches Gewicht der Zählteile), Gesamtgewicht aller Zählteile und Gesamtstückzahl aller Zählteile. Sehr nützlich sind integrierte Speicher z. B. für Behältergewicht, Artikel-Nummer, Referenzgewicht sowie akustische und optische Zählhilfen und ein alphanumerischer Tastenblock zur bequemen Dateneingabe.
Der besondere Tipp für große Stückzahlen: Zählsysteme
Die Wägebereiche von Tischzählwaagen reichen oft nicht aus um große Stückzahlen, Gebinde, Palettenware, etc. zu zählen. Hier kommen leistungsfähige Zählsysteme zum Einsatz, die eine hochpräzise Referenzwaage mit einer hochlastigen Mengenwaage verbinden.


Weitere Waagen mit Zählfunktion finden Sie unter Waagen mit Zählprogramm
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 2 von 2