Tischwaagen

Tischwaagen - Kompakte Industriewägetechnik
Dank den kompakten Abmessungen, dem geringen Eigengewicht, dem robusten Innenleben, und der Unabhängigkeit vom Stromnetz sind Tischwaagen nicht nur stationär, sondern insbesondere auch mobil einsetzbar.

Mit Wägebereichen zwischen 6 kg - 60 kg können Tischwaagen eine große Bandbreite an Anwendungen abdecken. Ob auf einem Kommissionierwagen im Warenlager, bei der Inventur, am Produktionsarbeitsplatz, in der Qualitätskontrolle, in kleinen Handwerksbetrieben, im Verkaufsraum oder im Service-Auto sind Tischwaagen die erste Wahl.

Widerstandsfähige Edelstahl-Wägeplatten, klar ablesbare, hinterleuchtete Displays, nützliche Funktionen wie Stückzählen, manueller Tara- Vorabzug eines bekannten Behältergewichts, oder Schnittstellen zu PC und Drucker unterstützen den Anwender in seiner täglichen Arbeit.

Besonders variabel einsetzbar sind Zweibereichs- (D = Dual) und Dreibereichswaagen (T = Trippel). Bei diesen ist der Gesamtwägebereich in 2 bzw. 3 Teilbereiche unterteilt und beginnt mit einer kleinen Ablesbarkeit im Feinwägebereich. Verlässt man diesen, schaltet die Waage automatisch in den/die größeren Wägebereich(e), mit der größeren Ablesbarkeit um.
Die neueste Entwicklung für noch mehr Nutzerfreundlichkeit ist die intuitive Touchscreen-Bedienung, die konsequent bei den neuen Waagenmodelle integriert wurde.
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 18 von 18